header-pos

Am Donnerstag, den 09.04.2020, verunglückte in Schollach kurz vor 18:00 Uhr ein Traktor mit Seilwinde, der einen angehängten Baumstamm einen Hang hinunter zog. Der gezogene Baumstamm geriet aus noch unbekannter Ursache ins Rutschen und riss den Traktor mit. Der Schlepper  überschlug sich in der Folge mehrfach, kam aber wieder auf den Rädern zu stehen. Der Verunglückte konnte selbstständig das Führerhaus des Traktors verlassen. Die Abteilungen Schollach und Eisenbach wurden durch Augenzeugen alarmiert. Auch von Neustadt wurde vorsorglich der Rüstwagen auf den Weg geschickt, konnte die Einsatzfahrt aber wieder abbrechen. Die Einsatzabteilung Schollach sicherte das Fahrzeug und den noch angehängten Baumstamm und unterstützte den Rettungsdienst. Zur weiteren Behandlung des Verunglückten wurde er mittels Rettungshubschrauber in die Uniklinik Freiburg geflogen. Nach Freigabe durch die Polizei wurde die Unglücksstelle geräumt und das Fahrzeug abgeschleppt.

Am Rosenmontag wurde zur Pistengaudi des Musikvereines und der Schneeschuhstriezi wieder der Park - und Sicherheitsdienst außerhalb des Bürgersaales durchgeführt.

Zur Theateraufführung am 5. Januar stellte die Abteilung Schollach wieder den Parkplatzdienst.